News Blog :: UNIVERSAL MUSIC und Napalm Records vereinbaren langfristige Verlängerung ihrer Vertriebspartnerschaft!

back

Berlin/Eisenerz, 31.01.2018 - UNIVERSAL MUSIC Deutschland und das renommierte Rock/Metal-Label Napalm Records haben die langfristige Verlängerung ihrer Vertriebspartnerschaft vereinbart. Damit übernimmt UNIVERSAL MUSIC auch in den kommenden Jahren den Vertrieb aller Napalm Records Tonträger in den Territorien Deutschland, Österreich und Schweiz. 

Napalm Records wurde vor 25 Jahren von Markus Riedler in Eisenerz (Österreich) gegründet und gehört mittlerweile zu den international führenden Labels der Rock- und Metalszene mit einem weiteren Büro in New York und Berlin sowie einem weltumspannenden Netz aus A&R Consultants und lokalen Promotern. Zu den Künstlern zählen u.a. Alter Bridge, außerdem  Powerwolf und Monster Magnet sowie W.A.S.P und Hammerfall. Zu den jüngsten Signings gehören Myles Kennedy und Hoobastank. Das Label ist fest in der Szene verankert, vereint in seiner Arbeit Tradition mit Moderne und ist bekannt dafür, immer wieder junge Künstler zu entdecken, neue Trends zu fördern und Künstler langfristig zu begleiten. 

Markus Riedler, Gründer und CEO Napalm Records Handels GmbH:
„Universal war seit Beginn unserer Zusammenarbeit ein wirklich verlässlicher und kompetenter Partner. Gemeinsam haben wir in den vergangenen 6 Jahren schon sehr viele Ziele erreicht. Wir freuen uns sehr, die erfolgreiche Kooperation mit Tom Bohne und dem Vertriebsteam von Universal Music fortsetzen zu können und die Entwicklung von Napalm Records als das Rock & Metal Label in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter nachhaltig zu fördern.  Die Grundlage dieser Partnerschaft ist wechselseitiges Vertrauen.“

Tom Bohne, President Music Domestic UNIVERSAL MUSIC:
„Die Zusammenarbeit mit Markus und seinem Team ist von großem Vertrauen, gegenseitiger Fairness und vor allem vielen gemeinsamen Erfolgen geprägt. Ich freue mich sehr, Napalm Records und seine Künstler auch in den kommenden Jahren mit der vollen Vertriebspower der Universal Music Group unterstützen zu können und wünsche uns allen noch viele weitere spannende Projekte.“